Reisepass und Dokumente

Pass, Visa und Dokumente – was genau brauche ich für meine Reise nach Costa Rica? Diese Frage sollten sich Urlauber und Reisende nicht zu spät stellen.


Reisepass

Reisende aus Deutschland, der Schweiz und Österreich benötigen derzeit zur Einreise nach Costa Rica lediglich einen Reisepass. Dieser sollte sich in einem guten Zustand befinden und muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate bzw. 180 Tage gültig sein. Auch ein vorläufiger Reisepass ist für die Einreise nach Costa Rica zugelassen. Allerdings besteht bei einer Transitreise über die USA eine Visapflicht. Ein normaler Personalausweis und ein vorläufiger Personalausweis reichen für die Einreise nicht aus!

Tipp: Notiere deine Reisepassnummer auf einem Zettel in der Brieftasche. Diese Nummer wird relativ häufig bei verschiedenen Aktivitäten erfragt und es wäre müßig, jedes Mal den Reisepass dafür zu bemühen.

Einreisekarte und Ausreisekarte

Im Flugzeug erhalten Reisende eine sogenannte Einreisekarte. Diese ist auszufüllen und bei der Einreise abzugeben. Zum Ende der Reise wiederholt sich dieser Spaß noch einmal. Der Reisende erhält eine Ausreisekarte, die ebenfalls auszufüllen und bei der Ausreise abzugeben ist.


Visum

Deutsche Touristen benötigen für eine Reise unter 90 Tagen kein Visum. Erst bei längeren Aufenthalten, z.B. für ein Praktikum, zu Studienzwecken oder ähnliches wird ein Visum benötigt. Dieses ist im Vorfeld bei der Botschaft Costa Rica zu beantragen. Reisende sollten schon bei der Einreise ist Rückreise garantieren können. Dafür reicht in der Regel der Nachweis über ein Flugticket.

Einreisebestimmungen können sich auch spontan ändern. So ist es wichtig, sich vor allem über die zuständigen Behörden auf dem aktuellsten Stand zu bringen. Alles Wissenswerte rund um das Thema Aufenthaltsgenehmigung und Visum erhältst du beim Auswärtigen Amt oder direkt vor Ort in der Botschaft von Costa Rica:

Dessauer Straße 28/29
10963 Berlin
www.botschaft-costarica.de
Print Friendly